Laser vs. IPL. Welche Methode der Haarentfernung ist meiner Meinung nach besser?

Hey Frauen!

Härchen am Bauch, Damenbart oder Gesichtsflaum können sehr lästig sein. Die ästhetische Medizin des 21. Jahrhunderts kennt zum Glück Lösungen, dank denen es möglich ist, eine glatte Haut lange zu haben. Laser und IPL sind Methoden, die sehr gute Effekte geben. Eine der beiden Haarentfernungsmethoden ist jedoch besser als die zweite. Welche ist nach meiner Überzeugung effektiver?

IPL – Intense Pulsed Light

Das Gerät emittiert Wellen mit einem breiten Wirkungsspektrum. Nur einige sind fähig, die Härchen zu entfernen. Wenn ihr euch für die IPL-Haarentfernung entscheidet, könnt ihr ungefähr 15 Behandlungen erwarten. Die Effekte der Haarentfernung sind meistens nicht völlig befriedigend und ich könnt nicht völlig zufrieden sein. Sollt ihr einen Schmerz erwarten? Das hängt von eurer Hautfarbe und Haarfarbe ab. Es ist noch wichtig, ob ihr unempfindlich gegen den Schmerz seid. Die IPL-Behandlung ist schmerzhafter für Personen mit einer dunklen Hautfarbe.

Laser

Der Laser emittiert einzelne Wellen, die jedes einzelne Härchen beeinflussen. Dank der Behandlung könnt ihr sicher sein, dass eure Haut glatt wird. Die unerwünschte Behaarung kommt nie wieder zurück. Wollt ihr solche Effekte erreichen? Entscheidet euch für maximal 10 Behandlungen bei einer Kosmetikerin. Die Wirksamkeit der Laser-Haarentfernung ist hundertprozentig. Ist der Eingriff schmerzhaft? Die Antwort ist identisch wie im Falle der IPL-Behandlung. Das ist von eurer Schmerzgrenze, Haut- und Haarfarbe abhängig. Mit dem Laser kann die Behaarung in jedem Körperteil entfernt werden. Diese Haarentfernungsmethode kostet leider mehr als die IPL-Behandlung.

IPL und Laser – zusätzliche Informationen

Sowohl die Laser-Haarentfernung als auch die IPL-Behandlung sollten im Herbst durchgeführt werden. Das durch Geräte emittierte Licht kann Narben verursachen, die im Kontakt mit der Sonne sichtbar werden. Verwendet keine Kosmetikprodukte mit Säuren etwa ein paar Wochen vor der Behandlung, denn sie könnten die Haut reizen und langanhaltende Beschädigungen verursachen. Vor der Behandlung sollt ihr auch der Kosmetikerin von allen eingenommenen Medikamenten, Krankheiten, Allergien und allen anderen Informationen erzählen, die wesentlich sein können.

Und welche Haarentfernungsmethode wählt ihr?

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lesen Sie auch

Hier finden Sie ähnliche Artikel