Wir sonnen uns ohne Sonne. Welche Bräunungsprodukte ersetzen die natürliche Sonnenbräune?

Hey Frauen!

Wir können den Sommer in voller Schönheit bewundern und genießen. Wir „sammeln“ möglichst viele Sonnenstrahlen, denn wir möchten den Herbst mit einer schokoladenbraunen Haut willkommen. Es gibt leider viele Frauen, die sich nicht sonnen können, weil sie eine empfindliche Haut, eine Allergie haben oder krank sind. Sie können jedoch ebenfalls eine schöne, braune Haut haben. Wie? Sie sollten einfach nach angemessenen Kosmetikprodukten greifen, Ende!

Ihr könnt euch nicht dessen bewusst sein, wie viele Bräunungsprodukte es auf dem Markt gibt. Bräunungscremes, Bräunungslotionen, Selbstbräuner, Bronzer, Bräunungstücher oder sogar Sprühstrumpfhose – die Auswahl ist sehr groß. Beginnen wir vom Bronzer, also einem Kosmetikprodukt, das vermutlich jede Frau in der Kosmetiktasche besitzt. Das Produkt gibt der Haut eine schöne Farbe und ergänzt jedes Make-up. Es verleiht eine Strahlung, macht das Hautbild einheitlich und bewirkt, dass das Gesicht eine leichte Sonnenbräune bekommt. Der Bronzer kann außerdem bei Contouring des Gesichts, Dekolletés, Arme und sogar Beine angewendet werden.

Eine ähnliche Rolle spielen BB-Cremes, Körperlotionen, Schäume, Mousse und Sprays. Sie haben eine leichte Konsistenz uns lassen sich einfach auftragen. Bei diesen Bräunungsprodukten ist es besonders wichtig, sie genau einzumassieren, anderenfalls können unästhetische Streifen oder Flecke entstehen. Wenn ihr ein schönes Finish erwartet, peelt die Haut vor der Anwendung des Kosmetikprodukts. Auf diese Art und Weise glättet ihr alle Unebenheiten, entfernt die abgestorbenen Hautschuppen und macht die Haut geschmeidig.

Tropfen, Gels und Bräunungstücher sind sehr originelle Produkte. Die Formel von Tropfen und Gels erinnert an die Formel eines Serums. Das erste Bräunungsprodukt kann mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme oder Foundation vermischt werden. Das Gel ist dagegen eine tolle Make-up-Grundierung. Es hat eine leichte Konsistenz, deswegen hinterlässt es keine Streifen oder Flecke. Das Produkt zieht sehr schnell ein, deshalb könnt ihr nach einer Weile schminken. Die Bräunungstücher sind ideal für eine Reise. Sie nehmen wenig Platz ein, bereiten keine Probleme bei der Anwendung und geben sehr gute Effekte. Wenn sie aber von einer unerfahrenen Person angewendet werden, können sie Streifen hinterlassen.

Wusstet ihr, dass natürliche Substanzen und Produkte ebenfalls bräunen können? Testet u.a. Sojaöl, Eichenrinde, Sonnenblumenöl, Macadamianussöl, Kaffee oder Tee. Vergesst aber nicht, dass natürliche Substanzen keinen intensiven und langanhaltenden Effekt geben. Wenn ihr eine dunkelbraune Farbe bekommen wollt, müsst ihr Bräunungsprodukte systematisch und lange (durch den ganzen Sommer) anwenden.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lesen Sie auch

Hier finden Sie ähnliche Artikel