avon mega effects

Freak Show also seltsamste Wimperntuschen aus meiner Kosmetiktasche

Mädchen,

heute warten auf euch 3 kurze (aber auch inhaltliche) Bewertungen, die ein bisschen hm … untypisch sind. Ihr wisst, dass ich einen großen Wert auf die Augenschminke lege, insbesondere auf die Qualität der Wimperntusche. Ich kaufe verschiedene Mascaras. Ich habe letztens in meinem Köfferchen mit Kosmetikprodukten aufgeräumt und die echten Schätze gefunden. Die gefundenen Produkte war eine Inspiration für diesen Beitrag.

Ich bin Besitzerin von drei seltsamen und untypischen Mascaras. Die meisten Frauen würden so etwas sicherlich nicht kaufen. Andere Personen können jedoch neugierig sein, wie eine solche Wimperntusche wirkt und welche Effekte gibt.

Ohne zu lange Einführungen – ich stelle euch meine Liste der seltsamen Wimperntuschen dar:

1. Estee Lauder Turbo Lash – das ist eine schöne Wimperntusche, die beim Tuschen … vibriert. Ich habe keine Ahnung, was mich zum Kauf des Produkts ermuntert hat. Die Mascara hat doch die Spirale mit synthetischen Borsten, die ich doch gar nicht mag. Ich habe außerdem negative Erfahrungen mit einer vibrierenden Wimperntusche Lancome Oscillation. Ich muss traurigen Herzens betonen, dass die vibrierende Mascara keine positiven Schwingungen übermittelt. Es ist in erster Linie besonders schwer, mit einer solchen Spirale zu tuschen. Sie kann zudem die schwächeren Wimpern ohne Erbarmen ausreißen.

2. Avon Mega Effects Mascara – das ist eine Wimperntusche, die zwar nicht vibriert, sie ist aber auch sehr untypisch. Zuerst hatte ich keine Ahnung, wie ich meine Wimpern mit der Mascara tuschen sollte. Die Wimperntusche ist flach und breit – sie erinnert eher an eine Wimpernzange als eine Mascara. Die Anwendung der Avon-Mascara erinnert außerdem an die Anwendung einer Zange. Die Spirale (hm … das Wort „Spirale“ ist nicht mehr treffend) ist flach und erinnert an einen Silikonkamm in Form des Halbmonds. Als meine Freundin die Wimperntusche zum ersten Mal gesehen hat, hat sie festgestellt, dass sie dem Eis am Stiel ähnlich ist. Vielleicht hat sie Recht, weiß nicht. Die Mascara hat einen beweglichen Griff, der mit einem Kamm endet. Ich war wirklich sehr skeptisch, trotzdem habe ich die Wimperntusche gekauft. Wieso, würdet ihr fragen. Ich war einfach neugierig, wie ein solches Schminkprodukt wirkt. Es hat sich herausgestellt, dass die Wimperntusche genial ist. Das war eine riesige Überraschung, glaubt mir! Dank dem beweglichen Griff werden die Augenlider nicht beschmutzt. Der breite und präzise Kamm bedeckt jede Wimper mit der Tusche. Ich war wirklich zufrieren. Schließlich flog der ganze Zauber auf, etwa nach drei Stunden. Ich habe dann bemerkt, dass die Mascara bröckelt, krümelt und in die Augen gerät.

3. Guerlain La Petite Robe Noire – die Wimperntusche sollte die Wimpern verlängern, dicker machen und perfekt trennen. Ich muss betonen, dass ich Kosmetikprodukte Guerlain wirklich gern habe, aber diese Mascara … sie wirkt abstoßend mit dem Design selbst. Die Spitze der Flasche ist nämlich mit einem kleinen Plastikherzen „geschmückt“. Das ist für mich ein Kitsch. Ein Produkt aus einem Zeichentrickfilm über kleine Ponys. Außer dem kindischen Design hat die Mascara eigentlich keine Nachteile. Die Spirale tischt jede Wimper und trennt die Härchen ganz gut. Ich würde aber von einer solchen Wimperntusche bessere Effekte erwarten. Nach dem Tuschen sehen meine Wimpern üblich aus. Es gibt keinen WOW-Effekt. Der Zauberstab mit einem Herzen könnte besser wirken.

Jetzt, wenn ich euch meine seltsamsten Wimperntuschen beschrieben habe, weiß ich gar nicht, was ich mit ihnen machen sollte. Vielleicht sollte ich sie unter einem Baum vergraben? Sie könnten nach ein Dutzend Jahren von jüngeren Generationen erfunden und vielleicht hoch eingeschätzt werden …?

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lesen Sie auch

Hier finden Sie ähnliche Artikel